8. Europäischer Essaywettbewerb für Studentinnen und Studenten 2018

15.12.2017 10:20

Der Bundesvorsitzende der Ackermann-Gemeinde Martin Kastler MDeP a.D. und der Vorsitzende der Bernard Bolzano-Gesellschaft Dr. Matěj Spurný rufen den 8. Europäischen Essaywettbewerb für Studentinnen und Studenten im Zusammenhang mit dem XXVII. Brünner Symposium „Dialog in der Mitte Europas“  (23.-25. März 2018) aus. Das Thema lautet: „West- und Osteuropa - was trennt uns und wo verläuft die Grenze?“. Teilnahmeberechtigt sind Hochschulstudenten und Doktoranden aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei. Hauptpreis: 500,- EUR (2. Platz 300,- EUR, 3. Platz 200,- EUR)

Die Essays sollen einen Umfang von 1-3 Seiten DIN A4 haben und können in deutscher, tschechischer oder slowakischer Sprache verfasst werden.

Die Gewinner werden durch eine Jury aus Repräsentanten deutscher und tschechischer Institutionen unter dem Vorsitz von Martin Kastler MdEP a.D. und Dr. Matěj Spurný ermittelt. Die Preisträger haben die Möglichkeit ihre Essays im Rahmen des 27. Brünner Symposiums „Dialog in der Mitte Europas“ vom 23. bis 25. März 2018 vorzustellen. Zudem sollen die Siegerbeiträge auch veröffentlicht werden.

Einsendeschluss: 14. Februar 2018

 

Einsendungen via Mail bitte an: essay@ackermann-gemeinde.de

Notwendige Angaben: Name, Adresse, E-mail-Adresse, Alter, Universität, Studienfach, Telefonnummer.

 

Kontakt: Ackermann-Gemeinde, Heßstraße 24, D-80799 München,

tel.: +49-(0)89-272942-0, www.ackermann-gemeinde.de

 

Aufruf zum Wettbewerb (Plakat).

Pressemitteilung.