Jahreskonferenz der SAG in Prag, 24.–26. Februar 2017

02.01.2017 12:22

Auch im Jahr 2017 laden wir Sie herzlich zu unserer Jahreskonferenz in Prag ein, die vom 24. bis zum 26. Februar 2017 stattfindet, diesmal mit dem Thema „Bedeutung der Bedeutungslosen“. Wir sind aufgefordert, „die Menschen am Rande“ in den Blick zu nehmen, worauf auch Papst Franziskus immer wieder hinweist. Dieses Thema ist deshalb sowohl für Tschechen wie auch für Deutsche hochaktuell und für unsere Gesellschaft von großer Bedeutung.

Auf dem Programm stehen nicht nur zahlreiche Vorträge und Diskussionen, sondern auch Präsentationen von einzelnen Projekten, die von konkreten Akteuren umgesetzt werden. Zu den Auftretenden gehören u.a. der tschechische Kulturminister und Vorsitzende der Sdružení Ackermann-Gemeinde Daniel Herman, Geschäftsführer der Ackermann-Gemeinde Matthias Dörr, Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Doc. PhDr. Tomáš Petráček, PhDr. Jan Stříbrný oder Lukáš Houdek.

Den Höhepunkt der Konferenz bildet die Vernissage der Ausstellung "Zeugen für Menschlichkeit - Christlicher sudetendeutscher Widerstand 1938 – 1945". Die Ausstellung stellt die Schicksale von zehn Menschen vor, die sich aus christlicher Überzeugung gegen den Nationalsozialismus gestellt haben und so Opfer dieses menschenverachtenden Regimes wurden. Die Lebensgeschichten dieser Helden werden wie ein roter Faden die ganze Konferenz begleiten.

Die Ausstellung wird ab Montag, 27.2.2017 bis zu Freitag, 31.3.2017 in Prager Emmauskloster (Vyšehradská 320/49, 128 00 Prag). Dann wird sie als Wanderausstellung in weiteren tschechischen Städten im Rahmen des Deutsch-tschechischen Kulturfrühlings gezeigt.

Medienpartner der Konferenz und Ausstellung ist Radio Prag.

Der Anmeldeschluss ist 30. Januar 2017.

Einladung mit dem Anmeldeformular zum Herunterladen.