Trauer um Adolf Ullmann

07.04.2014 14:57

Die Ackermann-Gemeinde trauert um ihren ehemaligen Bundesvorsitzenden und Würzburger Diözesanvorsitzenden Adolf Ullmann.

 
Adolf Ullmann
geboren am 13.10.1942 in Neudek/Nejdek (Böhmen)
gestorben am 05.04.2014 in Würzburg

Träger des Bundesverdienstkreuzes,
des Päpstlichen Ordens „Pro ecclesia et pontifice“,
der St.-Bruno-Medaille der Diözese Würzburg,
und der Europamedaille der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.
In großer Dankbarkeit schauen wir auf das Wirken von Adolf Ullmann für eine Versöhnung zwischen Deutschen und Tschechen sowie für ein engeres und lebendiges Miteinander beider Völker zurück. Über Jahrzehnte engagierte er sich in unserer Gemeinschaft, ab den 1960er Jahren in der Jungen Aktion der Ackermann-Gemeinde, als Diözesanvorsitzender in Würzburg (1974-2008), im Bundesvorstand (seit 1991), als stellvertretender Bundes­vorsitzender (1996-2004), als Bundesvorsitzender (2004-2010) und seit 2011 als Beauf­tragter für die Kultur- und Bildungsarbeit im Institutum Bohemicum der Ackermann-Gemeinde. Hinzu kamen zahlreiche weitere Aufgaben und Funktionen im kirchlichen, kommunalpolitischen und kulturellen Bereich.
Mit ihm verlieren wir einen Weggefährten und Freund, der die Anliegen der Ackermann-Gemeinde als Christ und Europäer durch und durch lebte und verkörperte.
Das Requiem findet am Donnerstag, den 10. April 2014 um 14.00 Uhr in der Kirche St. Norbert in Höchberg (Allerseelenweg 10, 97204 Höchberg-Hexenbruch) statt. Anschließend wird der Verstorbene auf dem Alten Friedhof beigesetzt.
Sein irdischer Weg, der durch unermüdlichen Einsatz und in den vergangenen Jahren auch durch seine Krankheit gezeichnet war, ist nun zu Ende. Möge er beim Herrn, der die Auferstehung und das Leben ist, die Erfüllung und die Ruhe finden.
Martin Kastler MdEP, Bundesvorsitzender
Visitator Msgr. Dieter Olbrich, Geistlicher Beirat
Hans-Peter Dörr, Diözesanvorsitzender Würzburg
Anežka Rázková, Bundessprecherin Junge Aktion

Die Familie bittet im Sinne des Verstorbenen anstelle von Kränzen um eine Spende an die Stiftung Ackermann-Gemeinde, Konto 234 61 09, bei der Liga-Bank, BLZ 750 903 00. Stichwort: „Kranzablöse­spende A. Ullmann.“