Einladung des Rohrer Forums zu der Maitagung vom 4. 5. bis 6. 5. 2018 zum Thema "Wie geht Heimat?"

03.04.2018 10:02

Liebe Freunde,

wir laden herzlich ein zum 25. Rohrer Forum vom 4. bis 6. Mai 2018 mit dem Thema:

„Wie geht Heimat?“

Rückzug aufs Eigene im Osten und Westen Europas

als Antwort auf die globalisierte Welt?

Der Begriff Heimat hat in den politischen und gesellschaftlichen Debatten in den westlichen wie östlichen Ländern Europas in der letzten Zeit wieder an Bedeutung gewonnen. In Deutschland hat insbesondere Bundespräsident Frank-Walter Stein-meier mit seiner Rede zum Tag der deutschen Einheit die Diskussion um den Heimatbegriff wiederbelebt.

Unter den Begriff „Heimat“ können unterschiedliche Begriffe und Bedürfnisse subsumiert werden. In der heutigen globalisierten Welt, die viel an Verunsicherung und Haltlosigkeit mit sich bringt, liefert „Heimat“ eine suggestive Antwort auf Sehnsüchte, Ängste und Verlusterfahrungen. Doch damit verbunden ist oft ein Rückzug aufs Eigene (insbesondere das eigene Volk) mit Tendenzen, die das Zusammenleben in den einzelnen Ländern (mit Minderheiten, Migranten, anderen Kulturen/Religionen), aber auch im europäischen Miteinander (zunehmende Ablehnung der europäischen Integration) gefährden. Dies macht die Auseinander-setzung darüber, was Heimat sein und wie Beheimatung gelingen kann so wichtig.

Insbesondere in den ostmittel- und osteuropäischen Staaten scheint es eine Sehn-sucht nach klaren Antworten auf die Globalisierung zu geben, die eigene Interessen und die eigene Kultur über solidarisches Handeln und Offenheit gegenüber dem Nächsten stellen.

Parallel zum Programm der Erwachsenen wird für die Kinder und Jugendlichen ein eigenes Programm zum Thema angeboten. Das Kinder-und Jugendprogramm wird zweisprachig (dt/tsch.) durchgeführt.

Natürlich findet auch wieder der traditionelle Tanz in den Mai statt.

Auf ein Wiedersehen am 4. Mai in Rohr freuen sich,

Bärbel und Klemens Heinz, Marion Fabian, Angela Richter,

Katrin und Martin Panten, Karin Schäffer, Michael Rempter,

Maruška Smolková


Einladung.